Erstellt am 15. April 2018, 04:49

von NÖN Redaktion

Historische Kleinstädte in Österreich erkunden. Ein historisches Stadtbild, denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten, Stadtführungen,Veranstaltungen und vieles mehr zeichnet die kleinen, historischen Städte aus.

gpointstudio/Shutterstock

Eingebettet in besondere Naturlandschaften laden die kleinen, historischen Städte dazu ein, denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Regelmäßig stehen Stadtführungen, Veranstaltungen und der Wochenmarkt am Programm. Handwerksbetriebe lassen sich hautnah erleben und touristische Attraktionen entdecken.

Welche Städte das sind? Da gibt es zum Beispiel die tausendjährige Romantikstadt Steyr mit ihren unzähligen historischen Bauten, einem der schönsten Stadtplätze Europas, verrät www.khs.info, und lukullischen Genüssen der oberösterreichischen Küche. Oder Baden, die Stadt der Rosen und Gartenkultur inmitten des sonnenverwöhnten Weinbaugebiets Thermenregion im Wienerwald, wo Spiel und Spannung im Casino sowie viele kulturelle und kulinarische Genüsse warten.

Die Geschichte verbindet auch mehrere kleine Städte

So manches Thema verbindet auch mehrere der kleinen Städte. Wie Kaiser und Päpste zum Beispiel. Wen das interessiert, der kann nach Bad Ischl reisen, seit über 175 Jahren Kurort für Atemwege, Herz/Kreislauf und den Bewegungsapparat. Weiter geht es nach Mariazell, das berühmteste Marienheiligtum in Mitteleuropa, wo Basilika, Lebzelterei und Kräuterlikörproduktion aufeinandertreffen.

Bruck an der Mur am Schnittpunkt von Mur und Mürz wird für viele zum Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in die Region, wie zur Bärenschützklamm oder zum Hochschwab. Und dann gibt es da noch Judenburg, einst wichtigste Handelsstation zwischen Venedig und Wien, die sich ihren mediterranen Charme behalten konnte.

Als bedeutender Handelsplatz in der Vergangenheit galt übrigens auch die Bergsteiger- und Wintersportstadt Bludenz. Und: Italienisches Flair bietet Lienz, wo bereits seit der Bronzezeit gesiedelt wird.

Am Ufer des Traunsees liegt die historische Keramikstadt Gmunden

Am Ufer des Traunsees, umgeben von den nördlichen Ausläufern der Alpen, bewacht vom mächtigen Traunstein, liegt die Keramikstadt Gmunden, ebenfalls eine der kleinen, historischen Städte. Hier erleben Gäste Kultur und mediterranes Flair. Freistadt, die mittelalterliche Braustadt, lädt zum Shoppen ein, bietet Messe, Sport und Genuss. Übrigens wird auch in Schärding Genuss groß geschrieben. Wie auch in Braunau, der ältesten Stadt im Innviertel.

Eine weitere kleine Stadt ist Hallein mit seinen imposanten Bürgerhäusern, großzügigen Plätzen und verträumten Gassen im mittelalterlichen Stadtkern.

Die mittelalterliche Stadt Radstadt lädt dazu ein, die zahlreichen Spuren der Geschichte zwischen alten Stadtmauern, Kirchen, Gruften und Klöstern zu entdecken. Belebte Straßencafés, italienische Eisdielen, Bistros und Gasthöfe findet man in Hallein, einer idyllischen Region rund um Natur, Kultur oder Gesundheit. Und: In Bad Radkersburg dreht sich alles ums Handwerk.