Erstellt am 30. Oktober 2015, 11:33

Seniorenbund Wildendürnbach besuchte EVN Kraftwerk Theiß. Am Montag, den 19. Oktober 2015 besuchte der Seniorenbund Wildendürnbach bei Laa an der Thaya, unter Begleitung von Bürgermeister Herbert Harrach, das EVN Wärmekraftwerk Theiß.

 |  NOEN, alle Rechte EVN
Im Vortrag gab es viele Informationen über die Notwendigkeit neuer Stromnetze und Speichertechnologien, die für das Funktionieren der Energiewende und des Ausbaues der Erneuerbaren Energie erforderlich sind; richtiger Umgang (sparen) mit Energie, wie Kraftwerke aussehen und funktionieren.

Der Rundgang, bei dem es vieles zum „Begreifen“ gab, führte sie durch die technischen Kraftwerksanlagen. Unter dem Motto „Fit mach mit“ konnten sie auch mit Muskelkraft selbst Strom erzeugen um kleine Rennautos auf einer Autobahn über die Rennstrecke zu jagen. Nach einer kleinen Stärkung hieß es dann wieder Abschied nehmen und die Weiterfahrt antreten.
 
Das Kraftwerk Theiß zählt jedes Jahr mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher und ist mit bis zu 800 Megawatt Leistung nicht nur das größte, sondern auch modernste und effizienteste Wärmekraftwerk der EVN in Niederösterreich. Neben elektrischer Energie wird in Theiß auch Fernwärme für die Stadt Krems