Retz

Erstellt am 11. August 2016, 10:09

Mit dem Reblaus Express das Kräuterfest erleben. Einmal mehr dient der beliebte Reblaus Express am 15. August als Zubringer zu einem wichtigen Event in der Region.

NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl, Gabriele Wöber, Verkehrslandesrat Karl Wilfing und Kräuterpfarrer Benedikt.  |  NÖN, NÖVOG/Citronenrot

Traditionell veranstalten der Nationalpark Thayatal und die Weinviertler Kräuterakademie zu Mariä Himmelfahrt das populäre Kräuterfest. „Bereits zum zehnten Mal kommen Besucherinnen und Besucher heuer in den Genuss, die besondere Kombination aus altem Kräuterwissen und jungen Kräuterprodukten kennen zu lernen. Nach der Anreise mit dem Reblaus Express und der Weiterfahrt mittels Bummelzug wartet im Nationalpark ein umfangreiches Programm.

Kulinarische Spezialitäten und Speisen aus der Naturküche runden das Tagesangebot ab. Gerade die zahlreichen Package-Angebote – die den Vorteil bieten, dass mit Kauf eines Tickets bereits ein komplettes Tagesprogramm mitgebucht wird – haben den Reblaus Express zu einem beliebten Gruppenreiseziel gemacht. Die Bahn, die jedes Jahr viele Gäste in die Region lockt, hat sich damit zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor entwickelt“, so Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Vielfältiges Programm für jeden Geschmack

Das Programm des Kräuterfests gestaltet sich vielfältig und bietet ein Angebot für jeden Geschmack. „Die Besucherinnen und Besucher können den berühmten Kräutergarten besichtigen, Kräutercocktails verkosten und unterschiedlichste Produkte kaufen. Kräuterwanderungen geben einen besonderen Einblick in die Welt der Kräuter. Für alle, die  lernen möchten, wie man selbst Kräuterprodukte zubereitet, stehen Workshops zur Verfügung“, erläutert NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl das Gesamtpaket.

Der Reblaus Express startet um 9:30 Uhr in Retz und fährt nach Pleißing-Waschbach. Von dort aus fährt ein Bummelzug zum Nationalpark und bringt die Gäste völlig unkompliziert zum Kräuterfest. Die Rückreise erfolgt ebenfalls mit Bummelzug und Reblaus Express, der um 15:36 Uhr von Pleißing-Waschbach zurück nach Retz fährt.

Neben seinen vielfältigen Kombinationsangeboten begeistert der Reblaus Express seine Fahrgäste auch mit seinem Heurigenwaggon. Hier werden typische regionale Schmankerl serviert und machen die Fahrt damit zu einem ganz besonderen Erlebnis. Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens lädt der Reblaus Express alle Besitzer einer Saisonkarte ein, diese nicht nur an allen Verkehrstagen zu nutzen, sondern damit auch aufpreisfrei verschiedene Zusatzprogramme zu genießen.

Unter dem Motto „Einsteigen und wohlfühlen“ ist der Reblaus Express noch bis 26. Oktober an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen für seine Fahrgäste  da und gewährt wunderbare Ausblicke auf die Windmühle von Retz und die Rebzeilen, Felder und Wälder am Übergang vom Wein- ins Waldviertel.