Update am 07. November 2016, 13:53

von Redaktion noen.at

Die schönsten Adventmärkte in Niederösterreich. Lebkuchenduft liegt in der Luft und Weihnachten naht mit großen Schritten. Niederösterreichs Adventmärkte laden seit Anfang November bei festlicher Atmosphäre zu Glühwein, Punsch, regionalen Köstlichkeiten sowie Kunsthandwerk und bringen Weihnachtsstimmung für alle.

Weinviertel Tourismus, Astrid Bartl

In den Wochen vor dem großen Fest ist Niederösterreich von weihnachtlichem Zauber umhüllt. Die Schaufenster werden festlich geschmückt und die Zeit für das Einstimmen auf Weihnachten beginnt.

Facettenreiche Adventzeit

Die Vielfalt Niederösterreichs ist auch in der Adventzeit spürbar. In Stiften und Schlössern, auf Einkaufsmeilen und in Kellergassen, von traditionell bis modern, von romantisch bis märchenhaft. Ruhig und besinnlich geht es zum Beispiel bei einem Konzert der Turmbläser zu, etwas spektakulärer bei einem der zahlreichen Perchtenläufen im Land. Auf der Suche nach speziellen und einzigartigen Weihnachtsgeschenken wird man auf den Adventmärkten sicher fündig.

Besondere Advent-Tipps:

Advent in der Weinviertler Kellergasse:Die Weinviertler Kellergassen erwachen in der stillsten Zeit des Jahres noch einmal zum Leben. Bei weihnachtlicher Stimmung und einzigartigem Ambiente lässt sich die Kellergasse mit allen Sinnen erleben. Für einen entspannten Kurzurlaub bieten sich die Weinviertler Adventangebote an. http://www.weinviertel.at/advent

„Flammende Weihnacht“ im Mostviertel: Sechs Mostviertler Adventmärkte in Waidhofen an der Ybbs, Ybbsitz, Gaming und Neubruck sowie St. Peter in der Au und Seitenstetten bündeln erstmals ihre Kräfte unter dem Namen „Flammende Weihnacht“. Den BesucherInnen wird während der vier Adventwochenenden ein durchgängiges Programm in einem besonders stilvollen Ambiente wie beispielsweise in Stiften, Schlössern oder Klöstern geboten. Im Zentrum der „Flammenden Weihnacht“ an der Eisenstraße stehen Most und Eisen, die regionstypischer nicht sein könnten. http://www.mostviertel.at/flammende-weihnacht

Schifffahrten durch die winterliche Wachau: Themen-Schifffahrten laden ein, den Advent in der Wachau am Wasser als auch zu Land zu erleben. So macht zum Beispiel am 11. Dezember „Das.Märchen.Schiff“ mit zwei Vorführungen (Vormittags- und Nachmittagsvorstellung) Halt in Krems und bezaubert mit der weihnachtlichen, frisch-fröhlichen Theateraufführung "Eine Weihnachtsgeschichte" nach einer Erzählung von Charles Dickens. www.donau.com/advent

Garser Christkindlmarkt: Bereits zum 40. Mal findet der traditionelle Christkindlmarkt am Hauptplatz rund um die Garser Krippe statt. Von 3. bis 4. Dezember wartet ein facettenreiches Programm auf die BesucherInnen. Vom Krampuskränzchen über ein Sonderpostamt bis hin zum Konzert der Altenburger Sängerknaben gibt es hier für Groß und Klein Vieles zu erleben. http://www.gars.at

Klein & fein: Adventmarkt in Aspang: Zu den echten Geheimtipps in der Vorweihnachtszeit zählt der Aspanger Adventmarkt. Vom 9. bis 11. Dezember nascht man hier rund um den Teich von Aspang-Markt zum Punsch süße Engelslocken, eine regionale Spezialität. Neben Handwerkskunst und Basteleien gibt es auch Schlittenhunde und Alpakas zu bestaunen. www.wieneralpen.at/advent

Badener Adventmeile: Im Badener Kurpark und in der Badener Fußgängerzone erleben die Gäste von 18. November bis 24. Dezember eine herrliche Adventlandschaft. Wer gerne noch eine Alternative haben möchte, kann vom 8. bis 11. Dezember den Badener Kunstadvent besuchen. https://www.wienerwald.info/advent

Weihnachtsmarkt auf Burg Perchtoldsdorf: Kunst, Handwerk, Kinderecke und vieles mehr bietet der Markt im Bezirk Mödling von 25. bis 27. November. Inklusive Kinderbetreuung, Eintritt frei. http://www.perchtoldsdorferin.at

Alle Adventmärkte und Termine findet ihr im Veranstaltungskalender unter: http://www.noen.at/eventkalender