Erstellt am 07. Januar 2016, 06:48

von Christine Haiderer

Wunsch nach Ruhe. Abseits von Stress und Alltag brauchen viele eine Auszeit. Immer mehr nehmen sich diese beim Fasten.

Orte des Rückzugs werden immer beliebter. Einige davon gibt es zum Beispiel im Waldviertel. Wie etwa im Kloster Pernegg, wo Rückzug und Ruhe mit Fasten verbunden wird.  |  NOEN, Rita Newman

Der Stress im Alltag, die ständige Erreichbarkeit übers Handy, der städtische Lärm & Co. haben Folgen. Nicht nur auf die Gesundheit, auf Beziehungen und die Freizeit, sondern auch auf den Urlaub.

„Wir haben eine Steigerung von 15 bis 20 Prozent an Nächtigungen in den vergangenen zwei Jahren“, so Klaus Rebernig vom Kloster Pernegg. Hier hat man sich aufs Fasten spezialisiert. Und genau das schätzen immer mehr. „Die Menschen brauchen aufgrund des Druckes in der Firma und privat eine persönliche Auszeit“, so der Geschäftsführer. „Wir können alle nicht mehr abschalten. Es gibt eine riesige Sehnsucht.“ Das Waldviertel bietet hier laut Rebernig einen idealen Rückzugsort für Erholungsuchende. Die Natur, die Jahreszeiten …

Orte des Rückzugs und der Ruhe

Das Kloster Pernegg hat darüber hinaus den Vorteil: „Das Kloster aus dem 12. Jahrhundert hat eine besondere Atmosphäre.“ Und: Viele verbinden Stifte und Klöster mit einem Ort der Auszeit, des Rückzugs.

Aber auch das Fasten an sich fördert Auszeit und Ruhe. Der Mensch kann Energie tanken. Bei den verschiedenen Fastenkursen vom Klosterfasten bis hin zum veganen Fasten oder Fasten mit Yoga. Die Verdauung zieht keine Energie ab wie sonst. Darüber hinaus bewegt man sich viel an der frischen Luft. Ruhe findet man hier in der Natur wie auch am eigenen Zimmer. Und: Die für andere Urlaubsformen typischen Stressfaktoren fallen weg. Denn: „90 Prozent kommen alleine“, so Rebernig. Ohne Familie, ohne Partner, ohne Städtetrip-Stress. „Es ist ein Geschenk, das man sich selbst macht.“

Wer sich dieses Geschenk insbesondere macht? „Es kommen viele Berufsgruppen, die sehr unter Druck stehen. Politiker, Lehrer, Krankenschwestern usw.“

Fasten kann man übrigens nicht nur im Waldviertel, sondern auch in vielen anderen Regionen und bald auch am Meer. Denn: Fasten wie in Pernegg soll es in Zukunft auch auf Teneriffa oder Mallorca geben.

www.fastenkurse.at

Mehr Infos

Infos rund ums Fasten, zu verschiedenen Fastenhäusern, Fastenbegleitern & gängigen Methoden:
www.fastenwelt.com

Infos zu Stiften und Klöstern in Niederösterreich, zu Führungen zu verschiedenen kulturellen Schätzen, Kunstkursen in Klöstern und Auszeit im Kloster:
www.niederoesterreich.at/stifte-und-kloester
www.kloesterreich.at

TV-Tipp: Servus-Reportage von Kurt Langbein „Iss, was du bist!“: 14. Jänner, ab 21.15 Uhr bei ServusTV