Erstellt am 21. Januar 2016, 10:21

KFV: Neue Internetseite gegen Kinderunfälle online. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) setzt einen weiteren Schritt im Kampf gegen Kinderunfälle. Ab sofort finden sich unter www.visionzero.at einfache und vor allem praktisch umzusetzende Tipps um Kinderunfälle im Alltag zu vermeiden.

 |  NOEN, Symbolbild
Kein durch einen Unfall getötetes Kind mehr in Österreich bis zum Jahr 2020 - so lautet das ehrgeizige Ziel der durch das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) im Jahr 2014 ins Leben gerufenen Initiative „Vision Zero 2020“. Gemäß dem Motto „Volle Aufmerksamkeit - Null Unfälle!“ sollen Kinderunfälle in allen Lebensbereichen reduziert werden.

Einen Klick wert!

Jeder kann helfen Österreich für Kinder sicherer zu machen: Möglichkeiten der Unfallvermeidung gibt es viele! Die neue Webseite <strong>www.visionzero.at</strong> hält einfache Tipps und Tricks zur Vermeidung von Unfällen im täglichen Leben parat. Neben spannenden Videos und aktuellen Hintergrundinformationen informiert die Webseite auch über die neuesten Aktivitäten des KFV und seiner Kooperationspartner.

<strong>www.visionzero.at</strong> ist als seriöse Informationsquelle zum Thema Kinderschutz und Kindersicherheit im Internet auf jeden Fall einen Klick wert.