Erstellt am 24. August 2016, 05:55

von Christine Haiderer

Trinken beim Lauf. Wer sich auf eine Sportveranstaltung vorbereiten will, kann das auch in Bezug auf Getränke und Lebensmittel.

Trinken ist wichtig, umso mehr, wenn es heiß ist.  |  NOEN, wavebreakmedia/Shutterstock.com

Der NÖ-Frauenlauf Ende August, der Wachau-Marathon Mitte September … zahlreiche Läufe locken. Wer mitmachen will, kann sich auch in Sachen Ernährung darauf vorbereiten.

Caroline Stiglbauer von „So schmeckt NÖ“ verrät einige Tipps fürs Training:

Ideale Getränke sind Wasser und stark verdünnte Säfte. Zum Beispiel mit Fruchtsäften aus der Region. Wer hingegen ein isotonisches Getränk trinken will: „Ein Teil Fruchtsaft, zum Beispiel Schwarzer Ribiselsaft, mit zwei oder drei Teilen stilles Mineralwasser mischen.“ Bei Leitungswasser sollte eine Messerspitze Salz beigefügt werden.

Vorm Wettkampf trinken und essen, was man gewohnt ist

Durch eine ausgewogene Ernährung kann der Mehrbedarf an Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen im Freizeitsport gedeckt werden. Wichtig dabei sind Vollkornprodukte, Erdäpfel, Obst und Gemüse, Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier und Nüsse.

Und was ist direkt vorm Wettkampf? „Nur trinken und essen, was man gewohnt ist“, rät René Franz, Diaetologe am IMSB Austria in Maria Enzersdorf.

Eine Woche vor dem Event kann man beginnen, durch kohlenhydratreiche Ernährung die Speicher aufzuladen und mehr aufs Trinken zu achten. Am Tag selbst gilt: Vom Frühstück weg normal trinken, eine halbe Stunde vor Start 150 bis 200 Milliliter trinken. Danach: Keine Labestation auslassen! Beziehungsweise alle 15 bis 20 Minuten einen kleinen Becher trinken. Trinken ist wichtig. Immerhin bedeutet Flüssigkeitsverlust auch Leistungsverlust.

„Unter einer Stunde kommt man mit Flüssigkeit ohne Kohlenhydrate aus“, so Franz. Dauert die Belastung bis zu zweieinhalb Stunden, braucht man 30 bis 60 Gramm Kohlenhydrate pro Liter. Dauert es länger, dann 60 bis 80 Gramm pro Liter. Sportgetränke sind unterschiedlich zusammengesetzt. Wer sich erkundigt, was es geben wird, kann sich diese genauer ansehen und herausfinden, wie hoch die Kohlenhydratmenge ist. Wichtig ist auch, dass Natrium enthalten ist, damit der Körper die Flüssigkeit besser aufnehmen kann.