Erstellt am 14. Juli 2016, 11:54

EVN senkt Strompreise um fünf Prozent. Nach der Gaspreissenkung um 7 Prozent im Mai, senkt die EVN Energievertriebsgesellschaft m.b.H & Co KG auch die Strompreise und gibt damit die Einkaufsvorteile, die sich durch Veränderungen bei den Großhandelspreisen ergeben, an ihre Haushaltskunden weiter.

 |  APA (dpa)

Die Preissenkung gilt ab 1. Oktober 2016, beträgt 5 Prozent und bezieht sich auf den reinen Arbeitspreis, exklusive Netzkosten, Steuern und Abgaben. Für einen durchschnittlichen EVN Haushaltskunden (Strom-Jahresverbrauch von 3.500 kWh) bedeutet die Senkung eine Einsparung von über 12  Euro im Jahr.

Mit der Preissenkung am 1. Oktober 2016 hat die EVN Energievertriebsgesellschaft m.b.H & Co KG ihre Strompreise seit Jänner 2012 insgesamt um rund ein Drittel gesenkt. Nach sechs Strompreis- und vier Gaspreissenkungen ist das die zehnte Energiepreissenkung in Folge.

Ein durchschnittlicher EVN Haushaltskunde der Strom und Gas bezieht (Strom-Jahresverbrauch von 3.500 kWh / Gas-Jahresverbrauch von 20.000 kWh), erspart sich durch diese zehn Energiepreissenkungen insgesamt mehr als 200 Euro pro Jahr.