Erstellt am 25. Januar 2016, 09:12

Mit Batteriespeicher zum Selbstversorger. Mit dem neuen Batteriespeicher wird die Sonnenenergie problemlos gespeichert und selbst erzeugter Sonnenstrom unabhängig von der Tageszeit bedarfsgerecht genutzt.

 |  NOEN, EVN
Die EVN arbeitet aktuell mit aller Kraft an der Einführung von Speichertechnologien. Mit der neuen Batteriespeicher-Lösung ist ein großer Wurf gelungen. Ab nun kann selbstproduzierter Sonnenstrom ohne Zeitdruck selbst verbraucht werden.
 
EVN setzt dabei auf die Zusammenarbeit mit Fronius, also auf einen österreichischen Partner. „Höchste Qualität ist uns bei diesem zukunftsorientierten Produkt besonders wichtig“, so EVN Vorstandssprecher Peter Layr.
 
Angeboten werden unterschiedlich Größen von Batterien. Je nach Größe haben sie ausreichend Kapazität, um die Privathaushalte während Spitzenlastzeiten mit selbsterzeugtem Strom zu versorgen oder bei einem Stromausfall die nötige Energie für einen halben Tag im Normalbetrieb zu liefern. Einige sonnige Stunden reichen aus, um für eine volle Speicher-Ladung zu sorgen.
 
Ein Durchschnittshaushalt verbraucht täglich zwischen 10 und 15 kWh Strom, vor allem morgens und abends. Solarstrom ist aber vor allem mittags und in den Nachmittagsstunden verfügbar. „Energie richtig speichern“ heißt die Lösung für dieses Ungleichgewicht.

Batteriespeicherlösung im Detail

Eine Photovoltaik-Anlage ist umso wirtschaftlicher, je mehr Sonnenstrom direkt vor Ort verbraucht wird. Die EVN bietet dazu ab sofort eine maßgeschneiderte Lösung: Mithilfe hochwertiger Solarbatteriespeicher kann der Sonnenstrom auch dann genutzt werden, wenn die Sonne längst nicht mehr scheint. Die Eigenversorgung wird so bequem auf 60 % oder mehr erhöht. Gleichzeitig wird die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage verbessert.
 
Die EVN Solarbatterie-Systeme lassen sich flexibel an den jeweiligen Bedarf anpassen. Das Grundpaket mit einer Leistung von 4,5 kWh kann stufenweise auf bis zu 12 kWh erweitert werden.
 
Die EVN Solarbatterie-Lösungen sind nicht nur die optimale Ergänzung bei Neuinstallationen. Sie eignen sich auch perfekt zum Nachrüsten bestehender PV-Systeme.
 
Das EVN Paket auf einen Blick:
• maßgeschneidertes Anlagenkonzept
• hochwertige Lithium-Eisenphosphat-Batterie
• zuverlässiger Betrieb
• lange Lebensdauer
• Installation durch zertifizierte EVN PowerPartner

EVN im Photovoltaik-Bereich

Dank jahrzehntelanger Erfahrung und intensiver Forschungstätigkeit ist die EVN in Sachen Photovoltaik sehr erfolgreich. Der Startschuss zur Erfolgsgeschichte der Photovoltaik-Anlagen wurde bereits im Jahr 1987 gelegt – zu einer Zeit, als die Strom- und Wärmegewinnung aus erneuerbaren Energien beinahe noch wie Zukunftsmusik anmutete.

Die NEWAG-NIOGAS (quasi der Vorgänger der heutigen EVN) beschloss damals mit einem medial viel beachteten Pilotprojekt, in die Sonnenenergie einzusteigen: Sie errichtete eine Solarenergieanlage für die Otto-Kandler-Hütte auf dem Hohenstein bei Lilienfeld (1192m), ein beliebter Stützpunkt für Wanderer.
 
Pro Jahr verkauft die EVN rund 300 PV-Anlagen.