Erstellt am 03. Dezember 2015, 12:03

Öko-Strom für rund 445.000 Haushalte. Die Öko-Strom Tochter der EVN feiert in diesen Tagen ihren 20. Geburtstag.

v.l.n.r.: die beiden evn naturkraft Geschäftsführer Friedrich Zemanek und Georg Waldner  |  NOEN, EVN / Rumpler
In ihren Anfängen betrieb die evn naturkraft lediglich einige Kleinwasserkraftwerke. Seither wurde laufend in die Nutzung von Wasser-, Wind-, und Sonnenkraft investiert.

Heute betreibt das Unternehmen 72 Wasserkraftwerke, 15 Windparks und 8 Photovoltaik-Anlagen. Mit einer Gesamtleistung von 486 MW kann die evn naturkraft bereits rund 445.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom aus diesen Quellen beliefern.

Vierjährige Investitionsphase

„Die EVN will den Anteil der erneuerbaren Energie am Erzeugungsmix weiterhin steigern. Der Umbau des Systems in Richtung erneuerbare Energie ist sinnvoll und machbar.

In Niederösterreich haben wir ein großes Potential vor allem bei Wind, Wasser, Sonne und Biomasse. EVN wird weiterhin in eine nachhaltige, sichere und vor allem leistbare Energiezukunft investieren. Mit Augenmaß und im richtigen Tempo“, so EVN Vorstandssprecher Dr. Peter Layr.
 
Aktuell befindet sich EVN in einer vierjährigen Investitionsphase, in der rund eine Milliarde Euro in Versorgungssicherheit, erneuerbare Energie und sauberes Trinkwasser investiert werden. Rund 260 Mio. davon werden alleine für den Ausbau der erneuerbaren Energie verwendet.