Erstellt am 20. April 2016, 05:04

von Markus Glück

Aus für Rauchen am Kinderspielplatz. VP-Bürgermeister René Lobner präsentiert Stadtrat Idee für rauchfreie Zone für die Kleinsten. Bei Verstoß droht Strafe!

Bald soll auf den Gänserndorfer Spielplätzen absolutes Rauchverbot gelten.  |  NOEN, Pressmaster/ shutterstock.com

Vielerorts wird derzeit über ein Rauchverbot in öffentlichen Bädern diskutiert. VP-Bürgermeister René Lobner will auf NÖN-Anfrage von diesem Vorstoß nichts wissen: „Beim Freibad sehe ich derzeit keine Veranlassung dafür. Wir wollen aber generell beim Bad in der Zukunft anpacken und Neues entwickeln.“

„Es geht uns auch um die Vorbildwirkung. Natürlich 
haben wir die Möglichkeit, einen Verstoß zu ahnden.“
René Lobner, Bürgermeister (ÖVP)

Dafür lässt das Stadtoberhaupt im NÖN-Gespräch mit einem anderen Vorschlag aufhorchen: Am Dienstag  präsentierte Lobner dem Stadtrat die Idee, auf den öffentlichen Spielplätzen ein generelles Rauchverbot zu erlassen.

Die Gründe dafür liegen einerseits an den dutzenden Zigaretten-Stummeln, die von rücksichtslosen Rauchern auf den Spielplätzen hinterlassen werden, andererseits aber auch in der Vorbildwirkung für die Kinder. Die Gefahr, nur ein Rauchverbots-Taferl ohne Wirkung aufzustellen, sieht Lobner nicht. „Wir haben natürlich die Möglichkeit, einen Verstoß auch entsprechend zu ahnden.“