Erstellt am 07. April 2016, 12:52

von Thomas Schindler

Auto steckte in Auslage. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw in ein Lebensmittelgeschäft katapultiert. Der eingeklemmte Lenker musste mit dem Helikopter abtransportiert werden.

 |  NOEN, FF

Zwei Fahrzeuge stießen vergangenen Dienstag in den späten Nachmittagsstunden aus unbekannter Ursache auf einer Kreuzung zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw weggeschleudert und durchschlug die Auslage eines Lebensmittelgeschäftes. Beide Lenker wurden verletzt.

Die durch die Sirene alarmierten Feuerwehren aus Groß-Schweinbarth und Auersthal sicherten die Unfallstelle sofort ab und bauten einen Brandschutz auf. Anschließend musste der eingeklemmte Lenker mittels hydraulischem Rettungssatz aus dem Fahrzeug befreit werden. Der bereits anwesende Gemeindearzt Helmut Legat und ein First Responder des Roten Kreuzes leisteten Erste Hilfe.

Die beiden Verletzten wurden mit dem Christophorus-Rettungshubschrauber und dem Notarztwagen des Roten Kreuzes Gänserndorf abtransportiert.

Nach 90 Minuten hatten die 49 Silberhelme die Fahrzeuge sicher abgestellt und die Unfallstelle gereinigt, sodass die Kreuzung wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.