Erstellt am 16. Dezember 2015, 14:31

Barrierefrei zur Heilmassage. Freier Zugang | Heilmassage Eva zog in den Oberstock der neu errichteten Apotheke ein, die bereits mit barrierefreien Maßnahmen errichtet wurde. Sie setzte dieses Bestreben auch in ihren Räumlichkeiten um.

Der Lift im Unternehmen »Heilmassage Eva« ermöglicht einen ungehinderten Zugang in den ersten Stock. Im Bild: Eva Helmer-Schneider und Verena Rabel.  |  NOEN, Carina Rambauske
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren barrierefreie Unternehmen in Niederösterreichs.

Barrierefreie Wirtschaft: Teil 3

Seit 2008 ist Eva Helmer-Schneider als Heilmasseurin und als gewerbliche Masseurin selbstständig. „Mir bereitet mein Beruf sehr viel Freude, weil ich Menschen helfen möchte“, so die Reintalerin.

Als sie auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten im Poysdorfer Zentrum war, wurde sie im Oberstock der neu errichteten Apotheke Poysdorf fündig. Und ist hier seit Jänner 2012 sehr zufrieden: „Es ist ein sehr guter Platz und dank der gut durchdachten Bauweise der neu errichteten Apotheke, komplett barrierefrei“, so die Masseurin.

Ein barrierefreier, großer Eingangsbereich, eine behindertengerechte Toilette sowie ein Lift in den ersten Stock waren bereits vorhandene Bauelemente, wodurch „Heilmassage Eva“

bei ihrem Einzug nur mehr in ihren eigenen Arbeitsräumlichkeiten auf barrierefreie Gestaltungsmaßnahmen achten musste.

Ein geräumiger und großzügig angelegter Empfangsbereich, ein höhenverstellbarer Massagetisch und ein aufklappbarer Schreibtisch, damit auch Rollstuhlfahrer im Massageraum Platz finden, waren für die Masseurin selbstverständlich gesetzte Maßnahmen, denn „das Thema Barrierefreiheit wird oft noch stiefmütterlich behandelt“, bedauert sie.

„Barrierefreiheit zu gewährleisten, ist eine Notwendigkeit, denn selbst eine kleine Stufe kann zum Handicap werden. Es genügt eine Verletzung oder ein Hexenschuss, um nicht mehr so mobil zu sein und kleine Barrieren zu großen Hürden werden“, betont Eva Helmer-Schneider.

Firmeninfos

Heilmassage Eva
Oberer Mark 4, 2170 Poysdorf
www.heilmassage-eva.at


Wussten Sie schon?

Was heißt Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gebäude, Geschäfte, Verkehrsmittel, Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und IT-Systeme von Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können.

Warum Barrierefreiheit?

Damit Menschen mit Behinderung
nicht diskriminiert werden („Diskriminierungs-Schutz“). Die zehnjährigen Übergangsbestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes laufen mit 31. 12. 2015 aus. Ab 1. 1. 2016 müssen alle Betriebe barrierefrei sein, sofern die Beseitigung der Barrieren zumutbar ist.

Wer muss barrierefrei sein?

Das Behindertengleichstellungsrecht gilt für alle Unternehmen,
die Güter und Dienstleistungen anbieten, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dazu zählen Banken, Handelsbetriebe, Hotels, Gastronomiebetriebe, Busunternehmer, Reisebüros, Kinos, Friseure und viele mehr.
 


Mehr Infos:  wko.at/noe/barrierefreiheit