Erstellt am 13. Oktober 2016, 11:49

Duo verübte Wohnhauseinbrüche im Bezirk Gänserndorf. Niederösterreichische Ermittler haben binnen weniger Tage eine Einbruchsserie in Wohnhäuser im Bezirk Gänserndorf geklärt.

 |  APA (Archiv/Hochmuth)

Zwei Beschuldigte (28 und 43) sind in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert worden, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Das Duo war zu sechs ihm angelasteten Fällen nicht geständig.

Nach Polizeiangaben waren vergangene Woche von Dienstag bis Samstag in Strasshof an der Nordbahn und in Schönkirchen-Reyersdorf mehrere Einfamilienhäuser heimgesucht worden. Es handelte sich zum Teil um nicht bewohnte bzw. als Zweitwohnsitz genutzte Objekte. Die Beute hatte nur geringen Wert, der angerichtete Sachschaden war jedoch erheblich.

Ermittlungen der Polizeiinspektion Deutsch-Wagram ergaben, dass sich zwei Männer unrechtmäßig in einer Holzhütte auf einem Grundstück in Strasshof aufhalten würden. Bei einer Durchsuchung des Areals durch Beamte des Landeskriminalamtes NÖ samt Diensthunden wurden am Mittwoch in den frühen Morgenstunden tatsächlich zwei rumänische Staatsbürger angetroffen. Neben den Schlafplätzen des 28- und des 43-Jährigen fanden sich laut Landespolizeidirektion eine Axt, ein Klappmesser und ein Teil einer mutmaßlichen Tatkleidung.