Erstellt am 30. Juni 2016, 04:00

von Nina Wieneritsch

Casting-Show Finale: Springen die „Jumper“ allen davon?. Die NÖN ist auf der Suche nach den größten Talenten. Mit der „Jump Company“ hat der Bezirk gute Chancen auf den Sieg.

Die „Jump Company“ hat die Sportart „Jumpen“ zur Perfektion gebracht: Die sechs jungen Mädchen aus Deutsch-Wagram und Groß-Enzersdorf zeigten bereits in den Vorausscheidungen beeindruckende Choreografien auf ihren Trampolinen und stehen heute, Mittwoch, im großen Finale.  |  NÖN

Heute, Mittwoch, geht im Haus der Musik in Grafenwörth (Bezirk Tulln) das große Finale von „NÖN sucht das größte Talent“ über die Bühne. Der Bezirk wird dabei von der „Jump Company“ vertreten – eine Gruppe sportlicher Mädchen aus Deutsch-Wagram und Groß-Enzersdorf, die auf Trampolinen aufwendige Choreografien präsentieren.

Und so hüpften die sechs spielerisch ins Finale, für das sie sich wieder eine tolle Show überlegt haben. „Wir machen etwas ganz Neues – in neuem Stil, mit neuem Beat“, so Kerstin Scharmitzer vor dem Finale. „Die Mädchen sind schon sehr aufgeregt und freuen sich. Es wäre ganz toll, wenn wir gewinnen würden, wir werden unser Bestes geben. Dass wir so weit gekommen sind, ist schon allein super“, so die Trainerin.

Auf ihre Fans können die Mädels jedenfalls zählen: Für diese wurde nämlich eigens ein Bus angemietet, der sie nach Grafenwörth bringt. Wie sich die Mädels beim großen Finale geschlagen haben, lesen Sie in der kommenden Ausgabe.