Erstellt am 21. März 2016, 15:48

von NÖN Redaktion

Bezirk Gänserndorf: Feinschmecker stimmten ab. 16.000 Gourmetclub-Mitglieder testeten sich österreichweit durch 1.645 Restaurants, fünf davon im Bezirk Gänserndorf.

Georg Kruder ist Küchenchef im Zistersdorfer Gasthaus „Zu Grünen Baum“, das im Falstaff-Guide 84 Punkte bekam.  |  NOEN, privat

Österreichs Feinschmecker gaben zu 1.645 Restaurants ihre Bewertungen ab, nachzulesen im neuen Falstaff-Guide. Auch im Bezirk Gänserndorf waren die Mitglieder des Gourmet-Clubs unterwegs.

Die „grundsolide Küche“ des Zistersdorfer Gasthauses „Zum Grünen Baum“ hat überzeugt: Es holt sich mit insgesamt 84 Punkten den Bezirkssieg. Auch „Retro-Design und Showbühne“ kamen bei an: Das „Zündwerk“ in Strasshof fuhr 77 Punkte ein.

Nach Deutsch-Wagram zog es die Feinschmecker ebenfalls: Der durch seine „hohe Promidichte“ beliebte Marchfelderhof (79 Punkte) wurde ebenso bewertet, wie „Koch’s Werkstatt“ (77 Punkte). Das traditionelle „Humer’s Uferhaus“ in Orth bekam 75 Punkte.

NÖ Gesamtsieger wurde das Landhaus Bacher in Mautern (Bezirk Krems) mit 99 Punkten. Österreichweit hat das Steirereck in Wien mit einer Höchstbewertung von 100 Punkten das Gourmet-Näschen weit vorne.

Top im Bezirk

1. Zum Grünen Baum, Zistersdorf, 84 Punkte

2. Koch’s Werkstatt, Deutsch-Wagram, 81 Punkte

3. Marchfelderhof, Deutsch-Wagram, 79 Punkte

4. Zündwerk, Strasshof, 77 Punkte

5. Humer’s Uferhaus, Orth, 75 Punkte

Bewertet wurden jeweils Essen, Service, Wein und Ambiente.