Erstellt am 23. Dezember 2015, 13:12

Bio-Service direkt ins Haus. Biokisterl-Lieferung | Für Martin Kromer vom Bioladen „‘s gsunde Körberl“ ist Barrierefreiheit ein wichtiges Thema. Er baute eine Rampe beim Eingang ein und bietet Lieferservice seiner Biokisterl an.

Die Rampe beim Bioladen »G'sunde Körberl« ermöglicht schon seit sechs Jahren auch Rollstuhlfahrern einen ungehinderten Zugang. Auch der Lieferservice mit dem g'sunden Kisterl bietet speziellen Komfort an. Im Bild: Doris Karl mit Bioladen-Chef Martin Kromer.  |  NOEN, Carina Rambauske
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren barrierefreie Unternehmen in Niederösterreichs.

Barrierefreie Wirtschaft: Teil 4

Schon vor sechs Jahren zeigte der Bioladen „‘s gsunde Körberl“ in Mistelbach von Martin Kromer Eigeninitiative und baute den einstiegigen Eingangsbereich des Geschäfts zu einer Teilrampe um. „Weil wir schon damals Kunden hatten, die sich mit dem Eintritt in unseren Laden schwertaten“, erzählt Kromer, der allgemein der Meinung ist, dass die Umsetzung von barrierefreien Maßnahmen „gang und gäbe sein sollte“.

Die Investition damals hat sich auf jeden Fall gelohnt. „Die Kunden haben diesen kleinen Umbau bemerkt. Dieser macht es ja auch für Kinderwägen viel angenehmer. Im Geschäft geht es dann zwischen den Regalen angenehm hindurch“, so Kromer. „Man sollte es den Kunden nicht schwer machen. Andere schieben das Thema Barrierefreiheit gerne weg, aber das ist nicht meine Art und Weise“, sagt Kromer, der Barrierefreiheit auch bei einer allfälligen neuen Geschäftseröffnung in den Vordergrund stellen würde.

Ein besonderes Service bietet der Bioladen mit dem Lieferservice seiner Biokisterl an. Dabei liefert das Unternehmen „Biokisterl“ aus, ein Kisterl voller Gemüse oder Obst und Gemüse, das der jeweiligen Saison angepasst je nach gewünschtem Rhythmus einmal in der Woche nach Hause geliefert wird - Sonderwünsche inklusive. 70 bis 80 Haushalte, von Poysdorf bis Zistersdorf bis hin zu Wolkersdorf und Ernstbrunn werden wöchentlich angefahren. Und auch ein paar Rollstuhlfahrer nehmen dieses Service gerne an, da das Gewünschte problemlos direkt ins Haus geliefert wird.

Firmeninfos

Bioladen ‘s gsunde Körberl
Bahnstraße 29, 2130 Mistelbach
www.bioladen-kromer.at

Wussten Sie schon?

Was heißt Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gebäude, Geschäfte, Verkehrsmittel, Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und IT-Systeme von Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können.

Warum Barrierefreiheit?

Damit Menschen mit Behinderung
nicht diskriminiert werden („Diskriminierungs-Schutz“). Die zehnjährigen Übergangsbestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes laufen mit 31. 12. 2015 aus. Ab 1. 1. 2016 müssen alle Betriebe barrierefrei sein, sofern die Beseitigung der Barrieren zumutbar ist.

Wer muss barrierefrei sein?

Das Behindertengleichstellungsrecht gilt für alle Unternehmen,
die Güter und Dienstleistungen anbieten, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dazu zählen Banken, Handelsbetriebe, Hotels, Gastronomiebetriebe, Busunternehmer, Reisebüros, Kinos, Friseure und viele mehr.
 


Mehr Infos:  wko.at/noe/barrierefreiheit