Deutsch-Wagram

Erstellt am 14. Oktober 2016, 05:00

von Robert Knotz

Gesunde Matura wird nun möglich. „Sport“ wird künftig im BORG als Bildungs-Schwerpunkt angeboten.

Im Bundesoberstufen-Realgymnasium (BORG) wird im nächsten Schuljahr Sport als neuer Bildungszweig angeboten.  |  BORG

Das Bundesoberstufen-Realgymnasium (BORG) eröffnet im kommenden Unterrichtsjahr einen neuen Schulzweig mit dem Schwerpunkt „Sport“. Damit leistet die noch so junge Schule einen weiteren innovativen Beitrag zur Entwicklung der Bildungslandschaft in NÖ. Eine multisportive Ausbildung wird die Basis bilden und soll durch eine fundierte Wissensvermittlung in Bezug auf Sportmanagement ergänzt werden.

Die Schwerpunkte werden in den Bereichen Projekt- und Eventmanagement, Kommunikation, Präsentation und Sport-Ökonomie gesetzt. Darüber hinaus wird die Möglichkeit bestehen, gesundheitliche und wissenschaftliche Aspekte des Sports in Wahlpflichtgegenständen zu vertiefen.

"Sportlandschaft vielfältig und lebendig wie noch nie"

Die moderne Ausstattung, sowohl des Schulgebäudes als auch der Sportanlagen, biete die geeigneten Voraussetzungen, um sportliches Interesse mit schulischer Ausbildung zu verbinden. Direktor Andreas Breitegger setzt mit diesem Ausbildungsangebot einen Impuls: „Die Sportlandschaft in Österreich ist vielfältig und lebendig wie noch nie. Diesem positiven Trend begegnen wir mit dem neuen Zweig. Die Themenschwerpunkte wurden zukunftsorientiert gewählt und werden den aktuellen Entwicklungen laufend angepasst.“

Neben dem Instrumentalzweig und dem bildnerischen Zweig schließt der Sportzweig eine Ausbildungslücke im Bezirk Gänserndorf. Das Angebot richtet sich nicht nur an Absolventen von Neuen Mittelschulen mit sportlichem Schwerpunkt, sondern an sportbegeisterte Jugendliche aus allen Formen der Neuen Mittelschule und der Unterstufe des Gymnasiums. Eine kompakte Stundenplangestaltung und die enge Zusammenarbeit mit Sportvereinen aus der Umgebung runden, laut Breitegger, das Konzept ab.