Deutsch-Wagram

Erstellt am 21. Mai 2017, 16:40

von Robert Knotz

Viele Besucher beim Spargelfest. Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des Spargels und der Bahn: In der Stadtgemeinde feierte man das bereits traditionelle Spargelfest und zusätzlich 180 Jahre Dampfeisenbahn in Österreich.

Am 23. November 1837 fuhr der erste, von einer Dampflokomotive gezogene Zug der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn von Floridsdorf nach Deutsch-Wagram. Dieses besonderen Ereignisses gedachte man mit einem Dampfsonderzug, der ebenfalls auf dieser Strecke verkehrte. Auch eine Kunstausstellung war diesem Jubiläum gewidmet.

Am Festgelände des Spargelfestes, welches am Samstag von VP-Landesrätin Barbara Schwarz eröffnet wurde, gab es viele kulturelle und kulinarische Highlights. Konzerte der Musikschule, LineDance-Vorführungen, ein Austropop-Konzert und die Band „Leo & the Rockmonsters“ sorgten am Samstag für die Unterhaltung der zahlreichen Besucher.

Ein Frühschoppen der Blaskapelle Marchfeld, die Volkstanzgruppe und die BigBand der Musikschule boten am Sonntag ein umfangreiches Programm. Im Kuturdepot gab es eine Bilderausstellung und ein Schau-Malen der Künstler, der Stadttheaterverein präsentierte den Kasperl in Lebensgröße, das CityCine veranstaltete ein Sommerkino mit dem Film „Fluch der Karibik 4“ und ein Oldtimer-Traktoren-Umzug mit geschmückten Wägen fuhr durch die Bockfließer Straße.

Nebenbei boten zahlreiche Standler ihre Waren feil. Auch in der „Spargel-Republik“, dem legendären Marchfelderhof, wurde mit Spargelkönigin „Vanessa I.“ das königliche Gemüse gebührend gefeiert. Trotz des schlechten Wetters war die Veranstaltung gut besucht.