Palterndorf-Dobermannsdorf

Erstellt am 17. August 2016, 06:44

von NÖN Redaktion

Dobermannsdorfer Model Isabel (18) peilt Asien an. Nächster Schritt zum Topmodel: 18-jährige Isabel Jelinek wurde von Starfotograf Andreas Bübl abgelichtet.

„Jademodel“ Isabel Jelinek schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle. Foto: Andreas Bübl  |  Andreas Bübl

Isabel Jelineks Karriere verläuft nach wie vor sehr positiv. Nachdem die Dobermannsdorferin als erste österreichische Miss seit vielen Jahren einen Podestplatz bei einem Welt-Finale erreichte (Dritte bei „Princess of the World“, die NÖN berichtete) und sie sich dort gegen über 50 Teilnehmerinnen aus aller Welt behaupten konnte, ist das Interesse an der jungen „Jademodels“-Schönheit ungebrochen groß.

Starfotograf wurde auf Model aufmerksam

So wurde auch Starfotograf Andreas Bübl auf die 18-Jährige aufmerksam. Gemeinsam mit Make-Up-Artistin Nicole Stuparek setzte er ein Shooting sowie eine „pure nature“-Fotostrecke um.

Jelinek reiht sich damit in eine Reihe von Models – wie auch „Österreichs Nächstes Topmodel 2015“-Siegerin Sissy Zheng – ein, die die Ehre hatten, von dem angesehenen Fotografen abgelichtet zu werden.

„Wir konnten ein gutes Ergebnis erzielen“

„Das Shooting mit Isabel war sehr angenehm und ich glaube, wir haben ein interessantes und gutes Ergebnis erzielen können“, meinte Fotograf Bübl, angesprochen auf die Zusammenarbeit.

„Solche Projekte und Erfahrungen braucht ein Model, um sich im Ausland durchsetzen zu können“, freute sich auch Jademodels-Manager Dominik Wachta, dessen Agentur bekannt dafür ist, Models vor allem im internationalen Bereich groß herauszubringen.

Und der Weg mit Isabel zielt genau darauf ab: Man wolle sie für den asiatischen Modelmarkt aufbauen. „Ich bin sehr interessiert daran, nach dem Schulabschluss mein Glück im Ausland zu versuchen“, schwärmt Jelinek, die sich ihrem Traum, Topmodel zu werden, weiterhin mit großen Schritten nähert.