Erstellt am 10. Juni 2016, 04:00

von NÖN Redaktion

Einbrecher verurteilt. Kriminalität: Nach dem spektakulären Coup im Orther Bauhof in der Weihnachtszeit wandert nun ein Täter für ein Jahr hinter Gitter.

Im Dezember 2015 wurde in den Orther Bauhof, im Bild mit weihnachtlicher Dekoration, eingebrochen und zwei Fahrzeuge, Geräte und Werkzeug gestohlen. Ein slowakischer Täter wurde nun verurteilt.  |  NOEN, Schordan

Es war im Dezember 2015, wenige Tage vor Weihnachten, als Gemeindearbeiter in den Morgenstunden den Einbruch im Bauhof entdeckten. 

Beim Hintereingang wurde die Halle aufgebrochen, zwei Fahrzeuge, Geräte und Werkzeug wurden gestohlen. Ein Täter aus der Slowakei konnte später verhaftet werden und wurde am Kreisgericht Korneuburg angeklagt.

Der Verhandlung wohnten auch Bürgermeister Johann Mayer und Gemeindevorarbeiter Anton Werther bei.

Der Täter, der angab, er habe die Tat alleine ausgeführt, wurde zu einem Jahr Haft verurteilt. Nachdem er ein Fahrzeug in die Slowakei gebracht hatte, ließ er sich mit dem Taxi wieder nach Orth bringen und passierte mit dem zweiten Fahrzeug die Grenze.

„Der Täter hat die Tat alleine ausgeführt und kennt auch den Hehler nur mit Spitznamen“, berichtete VP-Ortschef Johann Mayer den versammelten Gemeinderäten. Der verursachte Schaden sei zum Großteil durch Versicherungen gedeckt.