Engelhartstetten

Erstellt am 13. Juni 2017, 12:53

von Stefan Havranek

Knalleffekt: Conny Blümel tritt zurück. VP-Vizebürgermeisterin dankte am Dienstag völlig unerwartet ab.

VP-Vizebürgermeisterin Conny Blümel trat überraschend zurück.  |  Archiv

Damit hatte niemand gerechnet: Aus heiterem Himmel erfuhr die NÖN exklusiv, dass die engagierte, umtriebige VP-Vizebürgermeisterin von Engelhartstetten, Cornelia Blümel, ihr Gemeinderatsmandat und damit auch den Vize-Posten zurücklegt. Als Ursache werden „gesundheitliche Gründe“ genannt, mehr will die VP-Politikerin dazu nicht sagen.

Blümel saß seit 2010 im Gemeinderat und wurde nach der von der SP ausgelösten Neuwahl Anfang 2016 zur Vizebürgermeisterin gewählt. Blümel war für die Ressorts Schule, Bildung und Jugend zuständig und sehr engagiert in ihrer Tätigkeit. Federführend war sie vor allem beim Um- und Neubau des Kindergartens in Loimersdorf, der mit seiner Tagesbetreuung für Kinder von 1 bis 2,5 Jahren als Paradeeinrichtung in Österreich gilt.

Ob sie ihre anderen Ämter – Blümel ist unter anderem Obfrau der NÖ-Senioren von Engelhartstetten und auch bei der Gesunden Gemeinde sehr engagiert – weiterführen wird, ist noch unklar. VP-Bürgermeister Josef Reiter lobt Blümels Engagement und die gute Zusammenarbeit mit ihr. Schon bald wird die Gemeindepartei sich treffen, um zu beraten, wer nun Blümels Funktionen übernehmen soll.