Engelhartstetten

Erstellt am 01. Dezember 2016, 03:09

von Stefan Havranek

Pensionierungen: Neuer Amtsleiter gesucht. Gleich zwei Gemeinde-Mitarbeiterinnen treten ihren wohlverdienten Ruhestand an: Für Elisabeth Skocek und Monika Proprenter wird nun Ersatz notwendig.

Amtsleiterin Elisabeth Skocek tritt nach 36 Jahren im Dienst der Gemeinde den Ruhestand an.  |  Gemeinde

Dass die Engelhartstettener Amtsleiterin Elisabeth Skocek kurz vor der wohlverdienten Pension steht, ist schon länger bekannt. Auch Kassenprüferin Monika Proprenter steht dieser Schritt bevor. Nun gibt es die offizielle Ausschreibung für diese beiden Stellen, die Marktgemeinde wartet gespannt auf interessante Bewerbungen.

Auf Nachfrage teilt VP-Bürgermeister Josef Reiter mit, dass zuerst intern nach einer Lösung gesucht wurde: „Natürlich hätten wir unseren derzeitigen Mitarbeiterinnen den Vorzug gegeben, sie sind schon lange hier und kennen die Arbeitsabläufe. Es gab aber kein Interesse.“

Lange wurde hinter vorgehaltener Hand gemunkelt, dass VP-Gemeinderat Leo Sabeditsch ein heißer Kandidat für den Posten sei. Die SP hatte aber bereits im Wahlkampf klar dargelegt, dass ihr diese Entscheidung gar nicht gefallen würde, und verwies damals auf seine fehlende Erfahrung und Ausbildung. Reiter dazu: „Leo ist keine Option, er hat auch kein Interesse an dem Job.“

Auch Kassenprüferin Monika Proprenter geht nach 27 Jahren in die Pension.  |  Gemeinde

Reiter betont: „Wichtig ist, dass sich qualifizierte Personen melden, bei der Besetzung dieses Amtes gibt es keinen Platz für Parteipolitik.“ Er hat auch ein Auge in den Süden, genauer in den Nachbarbezirk, geworfen: „Mir ist zu Ohren gekommen, dass das Finanzamt in Bruck an der Leitha fusioniert werden soll. Vielleicht haben ja fähige Personen von dort Interesse.“ Hier gäbe es sicherlich einige geeignete Kandidaten.

Die beiden beliebten Gemeindemitarbeiterinnen können auf mehrere Jahrzehnte im Dienste der Kommune zurückblicken: Elisabeth Skocek aus Engelhartstetten begann ihre Karriere im örtlichen Gemeindeamt am 1. November 1980. Bereits wenig später, genauer am 21. April 1981, wurde sie zur Standesbeamtin bestellt und führte seit dieser Zeit 433 Trauungen durch. Seit 1. Jänner 1993 ist sie nun Amtsleiterin in Engelhartstetten, sie folgte damals Margarete Nikowitz nach, die zu diesem Zeitpunkt ihre Pension antrat.

Die Stopfenreutherin Monika Proprenter trat wiederum am 1. Februar 1989 in den Gemeindedienst ein und ist seit 1. Jänner 1993 Kassenverwalterin der Marktgemeinde Engelhartstetten. Seit 1990 war sie Standesbeamtin und traute seit damals 423 Paare.