Jedenspeigen

Erstellt am 23. August 2016, 12:32

von Nina Wieneritsch

Knapp 3.000 Gäste kamen ins Schloss. „The Spook“ lockte Partyvolk aus nah und fern an – sehr zur Freude der Veranstalter, der Erlös dient nämlich einem guten Zweck.

Kevin Kridlo (l.) und Patrick Pöhl begeisterten als „Harris & Ford“ die Masse bei der diesjährigen Auflage von „The Spook“.  |  Johann Paul Schmidt

Am Samstag ging die siebte Auflage des „The Spook“-Events im Schloss über die Bühne. Viele Highlights sorgten für Top-Stimmung unter den Partygästen, Musik kam von den DJs Will Sparks – der extra aus dem australischen Melbourne eingeflogen worden war –, daKaos, Anna Chiara sowie von Patrick Pöhl und Kevin Kridlo, dem Sierndorfer Produzenten-Duo „Harris & Ford“.

Und Kridlo hatte dabei eine Doppelrolle inne, er war nämlich mit dem Verein „Graf Kollonitsch“ zugleich Organisator und musikalischer Act bei dem Event, das nicht nur der Unterhaltung des Partyvolkes diente, sondern auch dem guten Zweck. Der Reinerlös des von der Marktgemeinde veranstalteten Fests wird nämlich für gemeinnützige Projekte innerhalb der Gemeinde verwendet, wie Kridlo erzählt.

Die Veranstaltung selbst war jedenfalls wieder mal erfolgreich. „Wir waren genau so gut besucht, wie im vergangenen Jahr“, freut sich Kridlo. Soll heißen: Knapp 3.000 Besucher tummelten sich im örtlichen Schloss und feierten bis in die Morgenstunden. Über die zustande gekommene Summe könne und wolle man derzeit keine genauen Angaben machen, nur so viel: Angesichts des großen Erfolgs soll es nächstes Jahr eine weitere Auflage des „The Spook“ geben.