Erstellt am 31. März 2016, 05:04

von Nina Wieneritsch

Feig: Pkw-Lenker fuhr Hund an und flüchtete. Die Schäfermischlingshündin Laura trug vom Zusammenstoß mit einem Auto erhebliche Verletzungen davon.

Schäfermischlingshündin Laura erholt sich momentan von ihrem Unfall.  |  NOEN, privat

Schrecksekunden für einen Vierbeiner und seine Besitzer am vergangenen Sonntag: Ein ausgerenktes Hüftgelenk und ein paar Schürfwunden unter dem braun-schwarzen Fell von Hündin Laura gehen auf das Konto eines unachtsamen Autofahrers.

Dieser fuhr die Schäfermischlingshündin am Ostersonntag an, von Mitgefühl aber offenbar keine Spur: „Der Autolenker fand es leider nicht der Mühe wert, stehenzubleiben, leider ...“, so die geschockten Besitzer, die Laura erst vor Kurzem aus dem Mistelbacher Tierheim Dechanthof geholt haben.

In der Zistersdorfer Tierklinik wurde die Hündin, die, wie bereits vor etwa zwei Jahren festgestellt worden war, fast völlig erblindet ist, erstversorgt. Jetzt hofft man, dass Laura nicht operiert werden muss und bald wieder fit ist.