Erstellt am 29. September 2015, 08:26

von Ulla Kremsmayer

Flammen im Rathaus. Aus noch ungeklärter Ursache brach ein Feuer im Amtsgebäude aus. Wichtige Akten konnten gerettet werden, dennoch wird der Schaden wohl bei über 150.000 Euro liegen.

Die ausgebrannte Küche des Rathauses.  |  NOEN, FF

Es war schon längst niemand mehr im Groß-Enzersdorfer Rathaus, als am frühen Freitagnachmittag der Brandmelder anschlug. Die Teeküche im ersten Stock brannte lichterloh. Gleich vier Feuerwehrautos mit Atemschutztrupp rückten aus und hatten das Feuer binnen kürzester Zeit unter Kontrolle.

Feuerwehr-Kommandant Christian Lamminger war über den erfolgreichen Einsatz froh: „Nicht auszudenken, wenn das Feuer auf die Akten des Bauamtes oder gar auf das gesamte Amtsgebäude übergegriffen hätte“. Doch der Schaden ist auch so noch enorm, die Computerkabel sind angeschmort, die Fenster der Küche geborsten, in allen Räumen klebt der Russ.

Erst im Laufe der Woche wird sich die Schadenssumme endgültig beziffern lassen, aber sie werde wohl nicht unter 150.000 Euro liegen, sagt Bürgermeister Hubert Tomsic. Die Brandursache ist noch ungeklärt.