Erstellt am 07. Juni 2016, 08:36

Florianis ehren RK-Chef Mayr. Scheidender Bezirksstellen-Leiter für Kooperation gewürdigt. Hefler kandidiert für Amt.

Vergangenheit und Zukunft auf ein Bild gebannt: Bezirksstellenleiter-Anwärter René Hefler (l.) gratuliert dem scheidenden Groß-Enzersdorfer Rotkreuz-Chef zu dessen Leistungen.  |  NOEN, Rotes Kreuz

Im Jahr 2008 initiierte RK-Bezirksstellenleiter Walter Mayr gemeinsam mit Ehrenbrandrat Leopold Brandstetter sen. die Kooperation zwischen dem örtlichen Roten Kreuz und den Groß-Enzersdorfer Florianis. Seit damals wird diese Partnerschaft nicht nur am Papier gelebt: Die beiden Mannschaften üben häufig gemeinsam für den Ernstfall, sodass die Mitarbeiter einander persönlich kennenlernen und den Ablauf der Hilfsmaßnahmen abstimmen können.

Die Rotkreuz-Bezirksstelle im Stadtl führt außerdem die Erste-Hilfe-Kurse für die Florianis durch. Für diese Initiativen und aufgrund seines baldigen Abgangs als RK-Bezirksstellen-Leiter wurde Mayr als Anerkennung seiner Verdienste zum Abschied die Verdienstmedaille 1. Klasse in Gold des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

René Hefler, seit 2007 im Dienste der Bezirksstelle und unter anderem Gruppenkommandant sowie Notfallsanitäter, gratulierte Mayr herzlich. Hefler hat sich dazu entschlossen, für die Wahl zum Bezirksstellen-Leiter am 22. Juli zu kandidieren: „Wenn man helfen will, Gutes tun kann, dann sollte man sich einsetzen und seine Kontakte sowie seine freie Zeit einbringen.“