Erstellt am 25. Mai 2016, 10:07

von Edith Mauritsch

Frühlingsball der Lions in Matzen. Der glanzvolle Abend der Lions hatte einen ernsten Hintergrund: Der Erlös des Frühlingsballs kommt einem behinderten Jugendlichen im Bezirk zugute.

 |  NOEN, Edith Mauritsch
 Aus diesem Grund hatte Hausherrin SP-Bürgermeisterin Claudia Weber dem Lions Club als Einstandsgeschenk die Saalmiete erlassen. Präsident Johannes Jaindl konnte außerdem VP-Bürgermeisterin Marianne Rick begrüßen, die eine große Abordnung an Ballgästen aus Groß Schweinbarth mitbrachte.

Für Amüsement sorgte Jaindls Bezeichnung für den Organisator des Abend Franz Vana – er sei die „Lotte Tobisch“ des Lions Balls. Die „Leos“ sorgten mit schmackhaften Cocktails an der Bar für die nötige Erfrischung.

Zu den Klängen der Tanzband „Lombados“ bevölkerten neben zahlreichen Tanzpaaren auch der Ortsvorsteher von Klein Harras, Christian Göschl und der Ortsvorsteher von Raggendorf, Alfred Dobrovits, mit ihren Gattinnen das Parkett.