Gänserndorf

Erstellt am 03. August 2016, 05:00

von Thomas Schindler

Hofer baut zweite Filiale. Lebensmittel-Diskonter errichtet an der Protteser Straße eine weitere Zweigstelle. Bagger fahren noch in diesem Monat auf. Im Februar 2017 soll der Markt schließlich eröffnen.

Hier, auf dem jetzigen Areal der Firma „Green Team“, wird die neue Hofer-Zweigstelle aus dem Boden gestampft. „Green Team“ sucht ein anderes Grundstück und übersiedelt vorübergehend an die Wiener Straße.  |  Schindler

Gemunkelt wurde darüber schon länger, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Der Supermarkt-Diskonter Hofer errichtet in der Bezirkshauptstadt eine zweite Filiale – und zwar in der Protteser Straße 51. Dort befindet sich derzeit noch die Firma „Green Team“. Der Gartengestaltungs-Betrieb sucht nun eine neue Liegenschaft. Bis diese gefunden ist, schlägt das „Green Team“ seine Zelte im Bereich der Tankstelle Temper in der Wiener Straße 9 auf.

"Beginnen noch im August mit Bau"

„Es ist korrekt, dass wir noch in diesem August mit dem Bau einer neuen Filiale in Gänserndorf beginnen werden“, bestätigt die Hofer KG auf NÖN-Anfrage. Die Verkaufsfläche des neuen Marktes wird rund 750 Quadratmeter betragen: „Die Eröffnung ist aus heutiger Sicht für Februar 2017 geplant.“

Warum braucht Hofer neben der bestehenden Zweigstelle in der Gänserndorfer Bodenzeile eine zweite Filiale, die nur 1,7 Kilometer bzw. vier Autominuten entfernt ist? „Wir kommen damit dem vermehrten Kundenaufkommen in dieser Region entgegen und verkürzen einmal mehr die Einkaufswege.“

Gebäude wird mit Abwärme geheizt

Darüber hinaus wirke sich der neue Standort gleich mehrfach positiv auf die Region aus – und zwar durch die Einbindung der regionalen Wirtschaft im Zuge der Errichtung und des laufenden Betriebs, durch die steuerlichen Mehreinnahmen der Gemeinde und nicht zuletzt durch die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Übrigens: Aus Gründen der Energieeffizienz wird die neue Zweigstelle in der Protteser Straße mit LED-Leuchten ausgestattet. „Zusätzlich kommt eine spezielle Kälte-Wärme-Verbundanlage zur Heizung und Kühlung zum Einsatz. Bei dieser modernen Anlage wird das Gebäude mit der Abwärme der Kühlung und der Backöfen beheizt“, so die Hofer KG.