Gänserndorf

Erstellt am 14. Juni 2017, 04:28

von Thomas Schindler

Parkplatz-Suche beim Bahnhofsgelände hat ein Ende. Seit der Vorwoche können die zusätzlichen 85 Auto-Abstellflächen bei der erweiterten Park&Ride-Anlage genutzt werden: Promis nahmen offizielle Inbetriebnahme vor.

Straßenbau-Landesrat Ludwig Schleritzko (4.v.l.), Bürgermeister René Lobner (3.v.l.), Verkehrsstadtrat Manfred Trost (r.) und NÖ Straßenbaudirektor Josef Decker (2.v.l.) mit Vertretern der ÖBB und der NÖ Straßenmeisterei bei der offiziellen Eröffnung der erweiterten Park&Ride-Anlage in Gänserndorf.  |  Schindler

Obwohl die Fahrbahnen noch nicht fertig asphaltiert waren, wurde die Erweiterung der Park&Ride-Anlage beim Bahnhof vergangene Woche feierlich in Betrieb genommen. VP-Bürgermeister René Lobner konnte dabei den neuen VP-Straßenbau-Landesrat Ludwig Schleritzko begrüßen.

Wie berichtet, stehen den Pendlern nun 85 zusätzliche Auto-Stellflächen zur Verfügung. Die Bauarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Gänserndorf durchgeführt, und zwar in der Zeit zwischen Ende April dieses Jahres und Anfang Juni. Im Bereich des Bahnhofs gibt es jetzt insgesamt etwa 850 Pkw-Parkplätze.