Gänserndorf

Erstellt am 24. August 2016, 02:20

von Michaela Fiala

Trauer: Beliebter Maler verstorben. Künstler Robert Streibel schuf großformatige, farbenprächtige Acryl- und Ölbilder, die auf vielen Vernissagen im Bezirk zu sehen waren. Sein früher Tod hinterlässt eine große Lücke.

Der weiße Balken in Streibels Werk „Atmosphere“ steht für Liebe, Versöhnung und Hoffnung.  |  privat

Fernab stilistischer Zwänge erschuf der 1967 in Angern geborene Künstler Robert Streibel Stimmungsbilder, die den Betrachter sofort in ihren Bann ziehen. Die Werke waren geprägt von farbenprächtigen und kraftvollen Kompositionen, alle Bilder trugen seine ganz persönliche „Handschrift“.

Mit Hoffnung, Mut und Kraft begegnete der bekannte und beliebte Gänserndorfer Kunstschaffende in den letzten Jahren seiner schweren Erkrankung. Gattin Birgit, Sohn Alexander, die ganze Familie sowie viele Wegbegleiter und Freunde nahmen an der berührenden Verabschiedung teil.

In seinem Leben spielten drei Dinge eine zentrale Rolle: Die Liebe zur Familie, seine Kreativität und der Sport. Der ausgebildete Sportwissenschaftler war in namhaften Fitness-Clubs in führender Position tätig, nahm an Marathonläufen teil und spielte in seiner Jugend gegen die besten Tennisspieler Österreichs.

Robert Streibel war ein Kämpfer mit Ehrgeiz und Konsequenz, sein frühes Ableben hinterlässt mit Sicherheit eine große Lücke. Sein Nachlass – zahlreiche großformatige Bilder – ist auf www.farbenflut.at zu sehen. Die Kunstwerke regen die Fantasie des Betrachters an, lassen innehalten, Ruhe finden und Kraft schöpfen.