Erstellt am 19. Februar 2016, 05:04

von Robert Knotz

Gewerbe-Schau: Countdown für Messe. Die größte regionale Veranstaltung geht am Wochenende von 22. bis 24. April über die Bühne. Ein Hyundai-Pkw wird der Hauptgewinn der Bausteinaktion sein.

Organisator Robert Kohout freut sich schon auf viele Besucher.  |  NOEN, Knotz

Zum 41. Mal geht heuer die Marchfeldmesse, die größte regionale Gewerbeschau, auf dem Messeplatz über die Bühne. „Die Aussteller- und Besucherzahlen steigen kontinuierlich an“, erläutert Organisator Robert Kohout sein Erfolgskonzept.

Im Jahr 1975 begann alles mit einer einfachen Gewerbeschau, veranstaltet vom Strasshofer Gewerbering. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus das größte Wirtschaftsevent der Region. Heuer tritt Kohout alleine als Veranstalter auf, allerdings mit der Unterstützung des Gewerberings, als dessen Obmann seit Herbst des Vorjahres wieder Ron Veelenturf fungiert.

Auch dieses Jahr wird ein prominenter Stargast auf der „Marchfeld 2016“ erwartet. Welcher das sein wird, verrät Kohout allerdings noch nicht. Im Vorjahr jedenfalls erntete Fußballstar Frenkie Schinkels viel Aufmerksamkeit und Applaus. Als Hauptgewinn der Bausteinaktion winkt bei der heurigen Messe ein Pkw der Marke Hyundai. Die Messe geht von 22. bis 24. April über die Bühne. Eröffnet wird das Event am Freitag, 22. April, um 10 Uhr. Dabei wird wieder viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft erwartet.

Kohout: „Viele Branchen werden vertreten sein“

„Die Vielfalt der Gewerbetreibenden wird immer größer. Über das Thema ,Bauen und Wohnen‘ sind wir schon lange hinausgewachsen“, so der Organisator. Aussteller aus allen Branchen werden vertreten sein. Besonders freut es Kohout, dass auch viele regionale Betriebe an der Messe interessiert sind und sich auch als Aussteller bewerben. Einige Ausstellerplätze sind übrigens noch frei.

Wer sich oder sein Unternehmen ins richtige Licht rücken und tausenden Besucher aus der Region näherbringen will, kann sich bei Robert Kohout (Tel. 0664/ 356 42 64) direkt bewerben oder sich im Internet unter www.marchfeldmesse.at vorab informieren. Darbietungen der örtlichen Schulen, Modenschauen, Kunstausstellung, Kultur und regionale Schmankerln, Gastronomie und Unterhaltung verspricht die Marchfeldmesse 2016.