Groß-Enzersdorf

Erstellt am 01. August 2016, 14:30

von NÖN Redaktion

Rotes Kreuz und FF retten Frau aus Wald. Seniorin wurde mit gebrochenem Knöchel ins Krankenhaus gebracht.

Mit Hilfe einer sogenannten „Rettungsstafette“ trugen die Florianis die Verletzte über Stock und Stein. Fotos: FF  |  FF

Eine Besucherin des naturbelassenen Öko-Systems der Lobau war während des Ausflugs so unglücklich gestürzt, dass sie sich dabei den Knöchel brach. Da für die Rettungskräfte eine Zufahrt in das dicht verwachsene Au-Gebiet nicht möglich war, mussten die Hilfsmannschaften den Unfallort zu Fuß erreichen.

In weiterer Folge wurde die Patientin abwechselnd von den Kameraden der Feuerwehren Groß-Enzersdorf und Oberhausen aus dem Wald getragen und vom Roten Kreuz zur Versorgung ins Spital gebracht.

Nach der gemeinsamen Kraftanstrengung wurde die Gerettete vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.  |  FF