Erstellt am 08. Dezember 2015, 15:10

von APA Red

Gymnasium ist top. Schule kann sich über den „HENRY“-Award des NÖ Jugendrotkreuzes freuen. Der wird für humanitäre Projekte vergeben.

RK-NÖ-Präsident Willibald Sauer, ÖJRK-Schulreferent Thomas Hasenberger, die JRK-Schulsprecherinnen Angelika Marschütz, Nathalie Karas, Johanna Rührer, Natasa Nestorovic und Katharina Svec, ÖJRK-Schulreferentin Lisa Quell, Schuldirektorin Eva Zillinger und JRK-NÖ-Landesleiter Leopold Rötzer (von links) im Rahmen der Preisverleihung.  |  NOEN, KLG
Seit 2009 vergibt das NÖ Jugendrotkreuz den „HENRY“-Award für außergewöhnliche Schulprojekte und nachhaltige soziale Erziehungsarbeit. Heuer ging der Preis in der Kategorie „AHS“ an das Konrad Lorenz Gymnasium.

Das JRK-Schulteam ist bereits seit 2012 aktiv und hat seither eine Vielzahl an Projekten durchgeführt. Neben einer Spendenaktion kann das KLG auch stolz auf humanitäre Tätigkeiten, etwa die Übergabe von Kleidung an eine syrische Flüchtlingsfamilie, zurückblicken.