Hohenau an der March

Erstellt am 15. März 2017, 02:28

von Nina Wieneritsch

Atrium neu: Betrieb könnte bald starten. Fünf Bewerbungen möglicher Pächter trudelten bei der Gemeinde ein. Am aussichtsreichsten ist die von hiesiger Gastronomin.

Fürs Atrium wird ein Pächter gesucht, der sowohl das Lokal als auch die Gästezimmer übernimmt. Fünf Bewerbungen trudelten bei der Gemeinde ein.  |  NOEN, NÖN

Fünf Gastronomen wollen neuer Pächter des Atriums sein. Einer schied bereits bei der Bewerbung wegen gewerberechtlicher Gründe aus. Eine hat gute Chancen, das Veranstaltungszentrum inklusive Lokal und Gästezimmern bald zu übernehmen. Es handelt sich um Monika Brestovska, die bereits eine Pizzeria im Ort betreibt. Sie möchte im Atrium, anders als ihr Vorgänger (die NÖN berichtete), auf gutbürgerliche Küche zu moderaten Preisen setzen und auch die Fremdenzimmer führen.

SP-Bürgermeister Robert Freitag rechnet damit, dass Brestovska den Betrieb in etwa einem Monat aufnehmen wird. „Das wurde bisher auch von allen Gemeindevorstands-Mitgliedern gutgeheißen und in Vorgesprächen haben sich auch schon die Gemeinderatsklubs positiv geäußert“, so Freitag. Er wolle jedenfalls in der kommenden Sitzung den Antrag stellen, das Atrium an Brestovska zu vergeben.

Zur Erinnerung: Erst Anfang Februar hatte Vorpächter Stefan Rieger das Lokal nach nur fünf Monaten Betrieb geschlossen.