Erstellt am 07. Februar 2016, 05:03

von Jutta Hahslinger

Hose wurde Dieb zum Verhängnis. Unbeeindruckt von 19 Vorstrafen ging Slowake im Marchfeld wieder auf Einbruchstour.

Für zwei der drei Diebstahlverdächtigen klickten vergangene Woche nun die Handschellen.  |  NOEN, www.BilderBox.com

Der mehrfach vorbestrafte Slowake leugnete in Profimanier.Er wollte mit den Einbrüchen im Bezirk Gänserndorf (gestohlenes Werkzeug aus einer Lagerhalle in Wittau, Treibstoff-Diebstähle in Orth und Wagram an der Donau) und im Bezirk Bruck (zwei Einbrüche in das Müllsammelzentrum in Hainburg) nichts zu tun haben.

Er war jedoch am 29. Juli vergangenen Jahres in unmittelbarer Nähe zum Tatort in Hainburg festgenommen worden. Weitere belastende Indizien: Das Handy des 39-Jährigen war nahe den Tatorten eingeloggt.

Außerdem zeigte die Aufzeichnung der Videoüberwachung des Müllsammelzentrums, dass der Slowake, wie einer der Täter, mit einer Jogginghose mit reflektierenden Streifen bekleidet war.

Michal M. wurde rechtskräftig vom Schöffensenat zu elf Monaten hinter Gittern verurteilt.