Strasshof an der Nordbahn

Erstellt am 27. August 2016, 02:44

von Robert Knotz

Mit Vollgas in den Herbst. Das allseits bekannte Kultur-Etablissement geht mit einem umfangreichen Programm in die letzte Saison des Jahres.

Christoph Fälbl und Jürgen Vogl präsentieren ihr Programm: „So oder so“.  |  Matern

Das Kellertheater präsentierte kürzlich ein umfangreiches Herbstprogramm: Los geht es am Freitag, den 11. September, mit Robert Mohors berühmt, berüchtigter „Bilanz des Monats“. Bereits am 17. September präsentiert Stefan Haider sein Kabarettprogramm „Free Jazz“.

Erlesenes rund um Herwig Seeböck bieten seine Tochter Ida Seeböck und Thomas Schreiweis in ihrem Programm „Die Häfenelegie und mehr“. Mit einer Multimedia-Show „Abenteuer Wüstenmarathon – Namibia“ will Helmut Tschelling die Reiselust so mancher Besucher am 1. Oktober wecken.

Einen deutlichen Angriff auf die Lachmuskeln verspricht „Dauer-Bahnfahrer“ Christoph Fälbl mit Partner Jürgen Vogl mit einer Vorpremiere am 2. Oktober: „So oder so“ heißt das Programm.

Geballte Frauenpower präsentieren Susanna Hirschler und Steffi Paschke mit der Vorpremiere des Programms „Jenseits von Eden“ am 5. Oktober. Gitarrist Peter Ratzenbeck wird die Musikliebhaber am 6. Oktober mit einem Konzert verwöhnen.

In diesem Stil geht es mit den Kabarettisten Lydia Prenner, Guggi Hofbauer, Sigrid Spörk, Fredi Jirkal und Günter Mokesch und einigen anderen weiter. Auch die beliebten „Session & Blues-Abende“ sind bereits geplant: Musiker treffen sich im Kellertheater und spielen gemeinsam auf. Infos im Internet auf www.kellertheater.info. Karten können auch online gebucht werden.