Erstellt am 22. Mai 2016, 17:04

Kleinste Gemeinde in NÖ: 80% für Hofer in Großhofen. In Großhofen (Bezirk Gänserndorf), der kleinsten Gemeinde in Niederösterreich, hat sich Norbert Hofer bei der Bundespräsidenten-Stichwahl am Sonntag klar durchgesetzt.

 |  NOEN, APA
Der FPÖ-Kandidat erhielt 33 von 41 gültigen Stimmen (80,49 Prozent), auf den von den Grünen unterstützten Alexander Van der Bellen entfielen demnach acht (19,51 Prozent).

In Großhofen gab es 60 Wahlberechtigte. 49 (81,67 Prozent) machten wie schon am 24. April von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Acht wählten ungültig.

Im ersten Wahlgang hatte Hofer in Niederösterreichs kleinster Gemeinde 21 Stimmen erhalten. Auf Van der Bellen waren vor vier Wochen vier entfallen.