Erstellt am 25. November 2015, 05:33

von David Aichinger

Ihr wollt in die Ostliga. David Aichinger über den Mannsdorf-Transfer von Adnan Mravac.

Tarnen und Täuschen in Sachen Transfers steht im Zeitalter der modernen Medien auf der Tagesordnung der Fußballvereine. Auch im Unterhaus, wo der SC Mannsdorf vor wenigen Tagen noch mit verdeckten Karten spielte. Trainer Christian Prehsel sprach davon, dass ihn der Transfermarkt im Winter nur in sehr kleinem Ausmaß interessieren würde, sein Team vielleicht punktuell handle.

Adnan Mravac stand da schon Wochen im Training der Marchfelder, er setzte nun seine Unterschrift unter einen Vertrag bis Sommer.

Als klein kann dieser Transfer nicht eingeordnet werden. Mravac spielte 242 Mal Bundesliga, 13 Mal im Nationalteam und lange im Ausland. Dass Prehsel nicht mit der Tür ins Haus fiel, bevor alles fix war, ist dennoch verständlich. Mravac trainierte zunächst nur unverbindlich mit, und es wäre ärgerlich, wenn so ein Coup an die Öffentlichkeit dringt und dann doch scheitert.

So hat Mannsdorf aber nach Salvatore und Casanova den nächsten Ex-Profi im Team. Ob die Marchfelder jetzt absoluter Topfavorit sind? Könnte man schreiben, verändert aber nicht viel. Die 14 Runden müssen erst gespielt werden, ob mit oder ohne Mravac. Eine Floskel darf sich der Spitzenreiter der Landesliga ab sofort aber trotzdem sparen. „Wir woll(t)en nur oben mitspielen“, hieß es oft. Blödsinn – ihr wollt in die Ostliga!