Erstellt am 10. Januar 2018, 02:17

von Thomas Schindler

Kommt da noch etwas?. Thomas Schindler über den bis jetzt unspektakulären Wahlkampf im Bezirk.

In zweieinhalb Wochen wählt Niederösterreich ein neues Landesparlament. Da könnte man meinen, dass der Wahlkampf voll im Gange ist – nicht so im Bezirk Gänserndorf. Hier haben die einzelnen Parteien zwar großteils ihre Plakate positioniert, vom verbalen Wettstreit fehlt aber noch jede Spur.

Das Einzige, worüber die Bewohner und Politiker des Bezirks derzeit sprechen, sind die neuesten Wahlplakate der Sozialdemokraten. Auf diesen sieht man SP-Bezirks-Spitzenkandidatin Karin Renner mit dem roten Landes-Spitzenkandidaten Franz Schnabl, der Renner Hasenohren verpasst.

Hört man sich in der Bevölkerung um, so sind die Meinungen zu dieser ungewöhnlichen Wahlwerbung völlig konträr: Während die einen sagen, dass dies innovativ sei und einen gewissen Pep in das sonst eher trockene Polit-Geschäft bringt, glauben die anderen, dass sich die SPÖ damit lächerlich macht und so bestimmt keine Stimmen dazugewinnen wird.

Bleibt nur zu hoffen, dass dies nicht das einzige Thema des Wahlkampfs sein wird und doch noch etwas mehr kommt.