Erstellt am 27. Juli 2016, 05:00

von Markus Glück

Landesschau als Tourismus-Schub. Markus Glück über den Tourismus im Bezirk.

Die Tourismusregion Weinviertel jubelt über eine Steigerung bei den Tourismuszahlen. Doch nicht alle „Viertelsbezirke“ können in die Jubelchöre miteinstimmen.

Während Korneuburg und Mistelbach dank zahlreicher Investitionen ein deutliches Plus aufweisen, verlor der Bezirk Gänserndorf. Trotz Donauradweg, Marchfeld-Schlösser und dem Kur-Zentrum Bad Pirawarth sanken die Nächtigungszahlen um mehr als fünf Prozent. Nach den mageren Arbeitslosenzahlen – auch hier liegt der Bezirk deutlich hinter den Nachbarsbezirken – verliert die Region nun auch beim Tourismus den Anschluss.

Nur gut, dass sich die 23 Gemeinden des Marchfelds entschlossen haben, sich für die Ausrichtung der Landesausstellung 2021 zu bewerben. Für die „landschaftliche Metropole“ Marchfeld mit seinen Schlössern würde eine erfolgreiche Bewerbung nicht nur eine Steigerung des Bekanntheitsgrades bedeuten, sondern auch einen nachhaltigen Investitionsschub mit sich bringen. Eine Wirkung, die mit Sicherheit auch den Tourismus auf lange Sicht stärken würde.