Erstellt am 08. September 2015, 09:35

von Thomas Schindler

Neues Hallenbad für die Region?. Thomas Schindler über die Zusage von VP-Landesvize Wolfgang Sobotka, das Projekt zu unterstützen.

Für einen kleinen Knalleffekt sorgte Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka im Zuge seiner Ansprache bei der 900-Jahr-Feier in der Bezirkshauptstadt. Der mächtige ÖVP-Politiker hielt vor hunderten Zuhörern fest, dass er ein „Hallenbad für die Region Gänserndorf“ auf jeden Fall unterstützen würde, falls es VP-Bürgermeister René Lobner schafft, andere Gemeinden im Bezirk mit ins Boot zu holen.

Der Ball liegt nun ganz klar bei Lobner. Sollte es dem Stadtchef tatsächlich gelingen, dass benachbarte Kommunen ihre Geldbörsen für ein regionales Gemeinschaftsprojekt öffnen, das dann noch vom Land Niederösterreich finanziell gefördert wird, könnte er sich mit einem Hallenbad-Neubau zweifelsfrei ein politisches Denkmal setzen.

Die entscheidende Frage ist: Welche anderen Gemeinden würden sich beteiligen bzw. finden sich genug, um so ein Gemeinschaftsprojekt realisieren zu können? Nicht vergessen darf man dabei natürlich die unterschiedlichen Parteifarben. Würden rote Kommunen der mittlerweile schwarzen Bezirkshauptstadt zu einem neuen Bad verhelfen?