Erstellt am 11. April 2016, 16:54

Kran zerstörte Dach. Weil Lkw für Keller zu schwer war, brach er ein – sein Kranaufleger durchschlug ein Gebäudedach. Tragisch: Arbeiter verletzt.

 |  NOEN

Die FF Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) wurde am frühen Vormittag zur Unterstützung der FF Waltersdorf (Bezirk Mistelbach) alarmiert: Während Bauarbeiten an einem Haus war die Kranstütze eines Lkw durch einen Keller gebrochen. Der Lkw kippte zur Seite und der Kranauflager durchschlug das Gebäudedach.

Ein Arbeiter stürzte dabei von ebendiesem auf den Dachboden und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde per Heli ins Spital gebracht. Die Zistersdorfer FF sicherte den Lkw mittels Seilwinde und Umlenkrolle ab, dadurch wurde der Kran angehoben und eingefahren. Die Schäden am Dach sind erheblich, der Lkw blieb unversehrt.