Erstellt am 29. Januar 2016, 14:47

von Nina Wieneritsch

Nach einem Jahr im Amt: SP-Ortschef geht. Helmut Fellinger trat als Bürgermeister zurück und scheidet aus Gemeinderat aus. Vize Franz Mathä soll ihm nachfolgen.

Helmut Fellinger (63) hatte das Amt im Februar 2015 von Erwin Hrabal übernommen.  |  NOEN, NÖN
Wie die NÖN exklusiv erfuhr, trat SP-Bürgermeister Helmut Fellinger am Mittwoch von seinem Amt zurück und scheidet nach insgesamt 25 Jahren aus dem Gemeinderat aus. Die Geschäfte werden mittlerweile schon von Vize Franz Mathä geführt.

Dieser soll in der kommenden Gemeinderatssitzung am Montag, 8. Februar, auf jeden Fall mit den Stimmen der roten Fraktion (absolute Mehrheit) zum neuen Bürgermeister gewählt werden, so SP-Ortsvorsitzender Wolfgang Skofitsch auf Anfrage der NÖN.

x  |  NOEN, NÖN


Was war passiert – war es gar der Marchfeldkogel, der Fellinger letztlich über den Kopf wuchs? SP-Bezirksgeschäftsführer Willi Binder: „Fellinger übernahm den Bürgermeister-Sessel nur interimsmäßig (nachdem Ortschef Erwin Hrabal im Februar 2015 zurückgetreten ist, Anm.) – das war von Anfang an ausgemacht. Jetzt, wo das Team alleine arbeiten kann, zieht er sich zurück.“

„Wir brauchten einen mit Erfahrung“

Und Skofitsch ergänzt: „Vergangenes Jahr brauchte das junge Team jemanden mit Erfahrung an der Spitze, deshalb hat Helmut gesagt, er stellt sich für das Amt zur Verfügung.“

Neuer Vize soll Manfred Kerstner werden, bisher einfacher Gemeinderat und hauptberuflich Polizist. Seinen Gemeinderatssitz soll künftig Silke Hrabal, die Tochter des vormaligen Bürgermeisters, einnehmen.

x  |  NOEN, NÖN