Erstellt am 17. Januar 2016, 05:03

von Kristin Köck

Neujahrsempfang mit viel Prominenz. VP-Stadtchef Peischl lud ein und zahlreiche Ehrengäste kamen, um einen Blick auf das Jahr 2016 in Zistersdorf zu werfen.

Hodonins Vize Vitezslav Krabicka und Bürgermeister Milan Luccka, Zistersdorfs VP-Vize Helmut Lehner, VP-Stadtchef Wolfgang Peischl, Bürgermeister Herbert Prinz (Zwettl), Ex-Landtagspräsident Herbert Nowohradsky, Zistersdorf-Altbürgermeister Johann Hofstetter und VP-Kulturstadtrat Gottfried Zelenka (von links) beim Neujahrsempfang.  |  NOEN, Köck

Am Donnerstag lud VP-Bürgermeister Wolfgang Peischl seine Gemeinde zum Neujahrsempfang. Zunächst begrüßte VP-Kulturstadtrat Gottfried Zelenka die zahlreichen Ehrengäste, unter anderem die Bürgermeister der beiden Partnerstädte, Herbert Prinz (Zwettl) und Milan Lucka (Hodonin).

Zelenka warf dann einen Blick zurück auf das Weltgeschehen im Jahr 2015, ehe er das Wort an Stadtchef Peischl übergab. Dieser präsentierte zu Beginn die demographische Situation der Gemeinde, gab einen kleinen Blick auf das Budget preis, ehe er die Aktivitäten aus dem vergangenen Jahr, vor allem in den Bereichen Bau und Infrastruktur, erwähnte. Als großes Projekt wurde zum Beispiel die Ortsdurchfahrt in Maustrenk realisiert, die heuer abgeschlossen wird. Die Neue Mittelschule wurde mit mehreren neuen Smartboards ausgestattet.

Peischl berichtete auch darüber, dass der Werkstättenbereich des Lagerhauses Zistersdorf angekauft wurde und der Bauhof dort angesiedelt werden soll. Zum Abschluss gab er noch einen Ausblick auf das Jahr 2016, in dem Anfang Juli mit den Landesfeuerwehr-Leistungsbewerben ein Großereignis in der Stadt stattfindet.

Untermalt wurde die Veranstaltung von den „Zomgwiafltn“ mit Gemeinderat Manfred Bauer. Im Anschluss lud der Stadtchef zu Würsteln mit Gebäck, für die Getränke sorgten die Winzer Schüller, Frohner, Karpf und Marchhart.