Erstellt am 07. Juni 2016, 08:35

Ode an Hohenauer Schauspiel-Legende Oskar Sima. Oskar Sima, "König der Nebenrollen", wurde 1896 in der Marchgemeinde geboren. Detlef Romey widmete ihm ein neues Werk.

 |  NOEN, zVg

Oskar Sima wurde 1896 in jenem Haus geboren, in dem sich heute das "museum hohenau" befindet. Kein Ort würde sich also besser für die Präsentation von Detlef Romeys Huldigungswerk an den Theater- und Filmschauspieler – „Oskar Sima – König der Nebenrollen – Theater-, Film- und Zeitgeschichte“ – eignen, als ebenjener, an dem Sima das Licht der Welt erblickte.

Sieben Jahre lang arbeitete der aus Norddeutschland stammende Autor Romey an dieser allerersten Biographie des österreichischen Mimen, der nebenbei Weinbauer in Hohenau, Trabrennstallbesitzer und Pferdezüchter war. Mit einem vom bekannten österreichischen Comiczeichner Reinhard Trinkler gestalteten Cover versehen, ist das 540 Seiten umfassende Werk nun fertig.

Detlef Romey wird es Anfang Juli – der genaue Tag steht noch nicht fest – im „museum hohenau“ vorstellen, wo es übrigens auch Filmplakate, Filmprogramme, Zeitungs- und Filmausschnitte sowie Fotos vom Schauspieler zu sehen gibt.