Erstellt am 13. Mai 2016, 05:04

von Angela Adensam

Ort hat neue Mieter. Wohnhausanlage spielt alle Stückerl: Balkon, Loggia und überdachte Stellplätze sind Ausstattungsmerkmale.

Robert Zecha (Prokurist Raika Zistersdorf-Dürnkrut), Baupolier Martin Eigner, VP-Landtagsabgeordneter René Lobner, VP-Vize Christoph Veit, die Mieter Lucas Böhm und Therese Kowar, Oliver Hruby (Vertriebsleiter NÖ Wohnbaugruppen), Pfarrer Reginald Nnamdi, VP-Bürgermeister Raimund Kolm, Statiker Thomas Oberger und WET-Geschäftsführer Direktor Walter Mayer (v.l.) im Rahmen der feierlichen Schlüsselübergabe in Ebenthal.  |  NOEN, Adensam

Die Wohnbaugruppe WET lud kürzlich zur feierlichen Schlüsselübergabe für den zweiten Abschnitt der Wohnhausanlage in der Stillfriederstraße. Die Begrüßung erfolgte durch Direktor Walter Mayer, Sprecher der Geschäftsführung WET. VP-Bürgermeister Raimund Kolm richtete anschließend Grußworte an die stolzen Mieter.

VP-Landtagsabgeordneter René Lobner hielt die Festrede in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll. Nach dem Festakt wurden von Pfarrer Reginald Nnamdi die Wohnungen und Schlüssel gesegnet. Wodurch zeichnet sich der Neubau nun konkret aus?

Ökologischer Aspekt war zentrales Thema

Der zweite Bauabschnitt verfügt über acht Wohneinheiten mit Kaufoption. Diese Wohnhausanlage wurde in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung errichtet.

Die Beheizung sowie Warmwasseraufbereitung des Gebäudes erfolgen mittels zentraler Pelletsanlage, die Warmwasserbereitung wird zusätzlich durch Solaranlage unterstützt. Die gesamte Nutzfläche beträgt rund 565 Quadratmeter, die einzelnen Wohnungen sind mit einer Größe von 61-74 Quadratmetern konzipiert.

Die Einheiten verfügen über einen Balkon bzw. eine Loggia oder Terrasse sowie einen überdachten Pkw-Abstellplatz. Die Wohnungen im Erdgeschoß haben zusätzlich noch einen Garten.