Erstellt am 03. Februar 2016, 05:03

von NÖN Redaktion

Orth: Neue Windräder werden errichtet. Außerdem: Kostgeld für Kindergarten wird erhöht. Alarmanlage für Bauhof genehmigt.

Grünes Licht. Der geplante Bau des Windrades darf umgesetzt werden.  |  NOEN, BilderBox.com
Im Bezirk Gänserndorf konnten 2015 32 Windräder – so viel wie in keiner anderen Gemeinde Niederösterreichs – mit einer Leistung von insgesamt 95,6 MW errichtet werden. Damit stehen bereits 204 Windräder mit einer Gesamtleistung von 427,6 MW im Bezirk.

Sie erzeugen insgesamt knapp 1 Milliarde Kilowattstunden Strom und können damit 280.000 Haushalte versorgen. Nebenbei wird so viel CO2 eingespart, wie 300.000 Autos ausstoßen.
Die neuen Anlagen des Bezirks im Detail: Zwei neue Windräder wurden von der IG Windkraft in Auersthal errichtet, zwölf im Windpark Prottes-Ollersdorf, 14 neue Anlagen zählt man im Windpark Marchfeld-Mitte und vier weitere wurden in Spannberg aufgestellt.

In ganz Niederösterreich wurden im vergangenen Jahr 96 Windräder mit einer Leistung von insgesamt 288 MW errichtet. Im Bezirk Gänserndorf steht demnach ein Drittel der neuen Anlagen.