Erstellt am 06. April 2016, 05:04

von Markus Szelnekovics

Pilot verhinderte Crash. Wegen Motorproblemen setzte ein Wiener Notruf ab und landete in einem Feld auf Obersiebenbrunner Gemeindegebiet.

Eines Stuntman würdig: Der nervenstarke Wiener Pilot konnte das Flugzeug trotz Motorproblemen in einem Feld mit erhobenem Vorderrad zur Landung absenken.  |  NOEN, Smax

Am Donnerstag startete ein Wiener vom Spitzerberg mit seinem Leichtflugzeug zu einem Rundflug über das Marchfeld. Über dem Gemeindegebiet von Obersiebenbrunn setzte der Motor der Maschine plötzlich aus.

Geistesgegenwärtig informierte der Pilot die Flugüberwachung und senkte das Flugzeug langsam ab. Um einen Überschlag zu vermeiden, musste er das Vorderrad möglichst lange in der Luft halten. Polizeihubschrauber sowie die FF Leopoldsdorf und Markgrafneusiedl fanden den Piloten am Landeplatz unverletzt vor.

Die gesamte Story lesen Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe.