Erstellt am 18. November 2015, 05:03

von Thomas Schindler

René Lobner nun VP-Bezirkschef. Gänserndorfs Bürgermeister und Landtagsabgeordneter wurde mit 98,9 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt und löste damit Hermann Schultes ab.

Lobner (2.v.r.) löste Schultes (2.v.l.) als VP-Bezirksparteichef ab. Seine Stellvertreter sind Dagmar Förster (l.) und Helmut Lehner (r.).  |  NOEN, Thomas Schindler

Am Montagabend war es soweit: Im Protteser Dorfzentrum ging der Bezirksparteitag der ÖVP über die Bühne. Der spannendste Punkt war die Neuwahl des ÖVP-Bezirksparteiobmanns. Dabei trat das ein, was die NÖN schon vor Wochen prophezeite:

Nationalratsabgeordneter und NÖ Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes aus Zwerndorf wurde vom Gänserndorfer Bürgermeister und Landtagsabgeordneten René Lobner als Parteichef abgelöst. Und das mit einem beeindruckenden Ergebnis: Lobner erhielt 98,9 Prozent der 177 Delegiertenstimmen.

Schultes selbst hatte für die besagte Funktion gar nicht mehr kandidiert. Er hatte das Amt im April 2012 von Herbert Nowohradsky übernommen und damals 98,1 Prozent der Stimmen bekommen. Schultes wünscht seinem Nachfolger viel Erfolg: „Es war der richtige Zeitpunkt für einen Generationswechsel.“

Lobner wiederum bedankt sich bei seinem Vorgänger für dessen Arbeit: „Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren, wie alle wissen.“ Zu Lobners Stellvertretern wurden die Groß-Enzersdorferin Dagmar Förster (99,4 %) und Zistersdorfs Vizebürgermeister Helmut Lehner (98,3 %) gewählt.